Natur pur bei uns auf dem Kaninchenhof - da fühlt sich einfach jeder wohl!

Obwohl durch fragwürdige Baugenehmigungen und Komplettrodungen unser schönes Naturschutzgebiet! in den letzten 5 Jahren stark zurückgedrängt wurde gibt es Momente in denen es sich unsere heimische Tierwelt und manch Katze auf unserer Hofoase gut gehen lassen. Wir sind beeindruckt davon wie viel Vertrauen sie uns gegenüber haben, denn in manchen Augenblicken geben sie uns sogar Gelegenheit diese Momente mit einem Schnappschuss fest zu halten.

Wir hoffen das künftig keine Baugenehmigung mit Komplettrodung verbunden werden kann und auch Pflasterflächen so gering wie nötig gehalten werden müssen. Großer alter Baumbestand ist unersetzbar, sorgt nicht nur für Witterungsschutz und Klimaausgleich sondern bietet unserer heimischen Tierwelt Nahrung und Unterkunft. Wer hier her ziehen möchte sollte Naturverbunden und Umweltbewusst sein, denn nur so können wir die Schätze der Natur erhalten.

 

 



Küss mich - ich bin ein Kaninchen ;-)



Nest voller Amseln!


Als Raupe verkleidet unterwegs!


fleißiges Bienchen



Die Blindschleiche auf dem Kaminholz!


Ein Eichhörnchen beim Frühstück!



Der Laubfrosch auf Beutezug!


Verletzter Rehbock sucht Schutz im Winter 2006!


Der Admiral in der Abendsonne!



Ein Zaunkönignest gut geschützt in der Eichengirlande!


Grünfinkennachwuchs schreit schon lautstark nach Nahrung!



Unsere Erdkörte "bufo bufo" kommt uns jeden Morgen besuchen. Ihr Aussehen ist nicht jedermanns Sache, aber Sie ist ein ein sehr nützlicher Froschlurch.



Na wen haben wir denn da?


Neue, ziemlich zutrauliche Nachbarn in Nummer 43!


Der Nachwuchs von Familie Fuchs endeckt das unbewohnte Gelände - hoffen wir auf "gute Nachbarschaft!


Auch eine Nachbar´s Katze...


...fühlt sich hier sichtlich wohl.




Besuch vom Eichhörnchen im Winter 2013 :-)


Pfauenauge am Sommerflieder im Juli 2013


22Uhr - Iglezeit im August 2013



Ente gut, alles gut!